Ambulante Musiktherapie

für an Demenz erkrankte Menschen

Musik eröffnet einen besonders guten Zugang zu Menschen mit Demenz.
Durch das gemeinsame Singen und Hören von bekannten Liedern und Melodien aus der Jugendzeit werden Erinnerungen wach. Die Menschen werden aus ihrer Apathie gerissen, erinnern sich an Liedtexte und an Ereignisse aus ihrem Leben, die sie mit diesem Lied verbinden.
Musik spricht die Gefühle an, kann aktivieren oder beruhigen, freudige oder traurige Stimmungen ausdrücken.
So vermindern sich Angst, Unruhe und Unsicherheit.


Musik: Die Berührung zwischen Gott und der Seele.


Musik ist ein Fenster zum Himmel. (Anselm Grün)


Wir bieten an:

niederschwellige Betreuung nach § 45 b SGB XI.

 

Betreuen Sie zu Hause einen an Demenz erkrankten Angehörigen?

Wir möchten durch unser Angebot zur Entlastung beitragen und Sie dabei unterstützen, dass Ihr Angehöriger ganz oder so lange wie möglich in der häuslichen Umgebung bleiben kann.


Unsere Leistung wird von der Krankenkasse anerkannt und kann abgerechnet werden.

Das Vertragsformular können Sie hier als pdf-Datei Einzel herunterladen. Außerdem bieten wir für Institutionen auch Therapiegruppen an. Auch dafür haben wir ein Vertragsformular in pdf-Datei Gruppen vorbereitet.

Ihr findet uns außerdem im Leitfaden Älter werden in Aachen der Stadt Aachen und in der Liste der Unterstützungsangebote im Alltag nach §45b SGB XI des Demenz-Servicezentrums Aachen-Eifel.